• Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
  • Liondes Chalets
down
...Ey de Net s'a pité da ti jì pormez a Dolasila zënza ermes y da la condüje demez da süa armada...

Chalets Liondes
Ihre magische Erfahrung in St. Vigil

Die Sonne steigt empor und, wie von Zauberhand, beginnt sich am Horizont die gewaltige Silhouette abzuzeichnen... noch wenige Minuten, und man findet sich von den majestätischen Dolomiten umringt, unmittelbar vor dem imposanten Profil des Fanes, das sich gegenüber der rötlichen Farbe der Morgendämmerung abhebt... Das ist die Heimat des mythischen Fanes-Reiches, das seit jeher die Phantasie der Ladiner beflügelt und es ihnen ermöglicht, diese fabelhafte Magie auch im realen Leben wahrzunehmen.
So sind die Chalets Liondes (auf ladinisch "Legenden") entstanden, Räume von geschmackvoller Eleganz, geprägt durch einen freien und modernen Geist, geschmackvoll eingerichtet, in Harmonie mit der wunderbaren Natur, in die sie eingebettet sind und wo Urlaubsträume zu einem wahren Traumurlaub werden. All das lässt eine wahrhaft magische Erfahrung Wirklichkeit werden: Private SPA, zahlreiche Annehmlichkeiten inklusive, sowie zusätzliche Dienstleistungen, wundervolle Ausblicke und eine optimale Lage - direkt gegenüber der Skipisten des Skigebiets Kronplatz (Abschnitt des grandiosen Dolomiti Superski) und in unmittelbarer Nähe des malerischen Zentrums von St. Vigil mit seinen Geschäften, Restaurants und Après-Ski. Auch der Sommerurlaub bietet eine Kombination aus Entspannung und Aktivitäten: Radrennen, Mountainbiken, Extremsport und, natürlich, unzählige Wander- und Trekkingrouten– zu dieser Zeit ist für Sie zusätzlich zum Wandergebiet des Plan de Corones der gesamte Naturpark Fanes-Sennes-Prags zugänglich, wo Sie, vielleicht, dem Pfeifen der Murmeltiere folgend, den Eingang zum epischen Fanes-Reich entdecken werden...

Unsere Chalets

 
 
 
 
 
 
Lionda dal de
Die Legende des Tages
Der falsche König und der Tod von Dolasila

Dolasila hatte sich in Edl de Net verliebt und wollte sich vom Kampf zurückziehen. Dem König reichten jedoch die Kriege nie, sodass er Edl de Net vom Reich verbannte und geheime Bündnisse mit den benachbarten Völkern schloss, um das unterirdische Reich der Aurona zu erobern. Eines Tages spazierte Dolasila auf den Wiesen der Armentara...in der Hoffnung auf Edl de Net zu stoßen. Als sie wieder zum Schloss zurückkehrte, traf Sie auf 12 kleine Kinder, welchen sie aus Trauer ihren letzten 12 Silbernen Pfeile schenkte. Die Kinder wurden aber von Spina de Mul geschickt. Die weiße Rüstung der Prinzessin färbte sich plötzlich rot wie Blut und Dolasila erinnerte sich an die Prophezeiung der Zwerge. Die Prinzessin wusste, dass ihr Schicksal gezeichnet war und führte ihr Volk zum Tode. Die Völker, welche der falsche König glaubte an seiner Seite zu haben, schlossen einen Pakt mit Spina de Mul und versammelten sich auf dem Pralongià. Die Schlacht war hart und blutig und Dolasila fiel - durchbohrt von ihren eigenen Pfeilen. Als der König der Fanes zum Schloss flüchten wollte, nahmen die Krieger ihn gefangen. Er war ein falscher König, der sein Volk betrogen hatte und so verfiel er zu Stein. Der Pass am Fuße des Lagazuoi heißt bis heute Falzarego (falscher König) Pass.
Weiterlesen...
Virtuelle 3D-Tour
Besuchen Sie unsere Chalets

Jetzt online buchen

SüdtirolKronplatzDolomiti Superski
  • Liondes Chalets
  • Str. Plan de Corones 21 - 39030 St. Vigil in Enneberg (BZ) - Italien